Tour de France Bonjour

Ich hatte am Wochenende die Möglichkeit der Einladung von Scott, einem unserer Premium Partner, zu folgen. Mir wurde ermöglicht, den Start der zweiten Etappe der Tour de France von Düsseldorf nach Lüttich neben einer Millionen anderer Radsportfans mitzuerleben.

Nachdem am Samstag beim Prolog Zeitfahren der erste Sieger ermittelt worden ist, folgte dann heute das große Spektakel. Ab 10.00 Uhr startete die Tour de France Werbekampagne und zeigte den Zuschauern, wie die weiteren Städte der Tour de France 2017 auf das Geschehen heiß gemacht werden.

Pünktlich um 12:03 Uhr erfolgte der neutralisierte Start der zweiten Etappe der Tour de France 2017 am Burgplatz. Mit dem Empfang der fast 200 Radprofis an der Living Bridge ging es bei Kilometer 0 an der Fischerstraße los. Dort hatten wir dann die Möglichkeit alle Profis hautnah zu erleben und zu verfolgen. Nach den ersten flachen Kilometern durch die Innenstadt ging es dann zur ersten Bergwertung der Tour. Nachdem die Streckenführung der Tour über Erkrath, Mettmann und Ratingen erneut zurück nach Düsseldorf führte, konnte ich die Fahrer in Oberkassel noch einmal in Aktion sehen. Nach nur wenigen Minuten waren sie leider verschwunden und machten sich auf den Weg zum Zielort Lüttich in Belgien.

Vor dem Start hatte ich erstmals die Möglichkeit nahe an die Teams, Teamwagen sowie Teambusse heranzukommen. Bei Scott-Orica hatte ich die Gelegenheit mit den Teamfahrern und dem Begleitteam zu sprechen und ein paar Bilder für die Galerie zu machen. Das war schon ein spannendes und prägendes Erlebnis.

Natürlich stand es in meinem Fokus, die verschiedenen Bikes und die verbauten, hochwertigen Produkte der Profis bestaunen zu können. Wenn man die Scheibenbremse betrachtet, so sind die Profis schon auf den neuen Rahmen der 2018er Kollektion unterwegs. Das ist aber nicht das Einzige aus der Kollektion von morgen.

Ich habe ein paar Bilder beigefügt, die Lust auf mehr machen sollen.