Das Testival 2014!
Campana lässt die Radsportherzen höher schlagen. Mit Scott und Centourion gibt es Mountainbike-Action pur. An zwei Wochenenden habt ihr die Gelegenheit die neuen Bikes 2014 ausgiebig zu testen.

mehr >>>

Liebe Campana-Kunden und Freunde!

Wir haben unser Website komplett erneuert. Etwas ungewöhnlich für einen Bikeshop:
Wir haben auf die reine Darstellung von Produkten verzichtet ...

mehr>>>

Themenwelt Mountain

Hier findest du alles zum Thema MTB, 29er, Freeride, Dirt und BMX.
Herausforderungen, Siege aber auch schwere Etappen erleben wir hier gemeinsam!

Hier geht's zu Mountain>>>

Themenwelt Touring:

Wir erklären den Trend: E-bikes und was es damit auf sich hat. Ausserdem jede Menge Erfahrung aus dem Bereich Touring mit ein paar Tipps für schöne Touren...

Hier geht's zu Touring>>>

Themenwelt Kids:

Alles rundum die Kleinen und die "Fast-Großen"!
Hier findet Ihr Sicherheit-Tipps, Anhänger und nicht zuletzt
das passende Bike für jede Altersklasse.

Hier geht's zu Kids>>>

Support und Tech... coming soon

In diesem Bereich könnt ihr euch bald auch online einen Überblick
über unseren Service, die Werkstatt und unser Wartungsprogramm machen.
Ausserdem gibt es Tipps vom Profi...

Komm ins Ladengeschäft!

Auf über 1.500qm - Radleidenschaft pur. Die neue Saison läuft mit Vollgas an. Schau bei uns rein. Wir nehmen uns Zeit für dich!

Hier geht's zur Location Übersicht>>>

Sven's Blog:

Hier schreibt Sven in regelmäßigen Abständen über neue Produkte,
Wettkämpfe und Einschätzung zur Branchenentwicklung.


Einfach mal reinlesen>>>

Hungerast

 

Wer fürchtet ihn nicht den „Hungerast“?!

Wer ihn kennt hat einen Höllenrespekt vor ihm und will ihn nie wieder haben – den Hungerast!

Sven Riedesel, Inhaber von Campana Radsport war Ernährungsberater für die Illbruck-Crew, die an der legendären Regatta „Volvo Ocean Race“ teilgenommen hat:


„Der Hungerast tritt ein, wenn Reserven an Kohlehydraten aus den Muskelzellen und der Leber erschöpft sind. Das bedeutet quasi: Nichts geht mehr! Der Körper macht Feierabend! Sind die Glykogenspeicher der Muskeln entleert, wird die Glykose dem Blut entzogen. Der Blutzuckerspiegel wird normaler Weise durch die Ausschüttung von Insulin konstant zwischen 60 und 120 mg/ml gehalten. Wird der Wert unter 40 mg/ml erreicht, tritt ein Unterzuckerung ein – es entsteht der sog. “Hungerast“!


Wie kannst du dem Hungerast begegnen?


Also wenn er eintritt, hilft nur eins: Zuführung von Kohlehydraten ob Einfachzucker oder bei Radfahrern so üblich, durch eine Cola. Diese Maßnahmen lindern zwar schnell, da sie sofort ins Blut übergehen und bringen auch die Leistung wieder zurück – wirken aber nicht dauerhaft Die viel gerühmte Banane wirkt hier wahre Wunder.

 

Der Hungerast ist also auch ein Anzeichen von nicht Sport unterstützender Ernährung. D. h. du kannst dem Hungerast vorbeugen, indem du trinkst, auch wenn du noch keinen Durst hast und du nimmst Energie-Riegel, Schokolade oder Banane zu dir obwohl du noch keinen Hunger hast. Da der Körper bei einer sportlichen Belastung ca. 60 Gramm Kohlehydrate pro Stunde benötigt, kannst du je nach Länge deiner Tour vorher eine Mahlzeit mit Kohlehydraten zu dir nehmen.

 

Und für alle Fälle versorge dich mit Sport-Instant-Getränken, Energieriegeln oder Gels – je nach Tourenlänge!

 

Und ein Tipp für den ambitionierten Radsportler:
Ein spezieller Ernährungsplan unterstützt
deine Leistungssteigerung – frag mal den Sven!